Stadtwerke gütersloh gmbh Musterrechnung

Manchmal kommt es vor, dass wir von der Netzgesellschaft Gütersloh oder von unseren Online-Kunden keine Zählerstände für die Jahresverbrauchsabrechnung erhalten. In diesem Fall teilt uns die Netzgesellschaft Gütersloh einen geschätzten Zählerstand mit und dies wird auf unserer Abrechnung vermerkt. Bitte lesen Sie dann einmal den aktuellen Zählerstand ab und vergleichen diesen mit dem Zählerstand auf der Abrechnung. Sollte die Schätzung nicht dem tatsächlichen Verbrauch entsprechen, dann teilen Sie uns bitte den korrekten Zählerstand mit. Wir berichtigen die Abrechnung entsprechend und lassen Ihnen diese postalisch zukommen. Die Jahresverbrauchsabrechnung wird aufgrund der Anzahl in der Regel in zwei Rechnungsläufen erstellt und Ende Oktober versandt. Es ist daher durchaus möglich, dass ein Teil der Kunden Ihre Abrechnung bereits einige Tage vor dem anderen Teil erhält. Weitere Informationen zur Jahresverbrauchsabrechnung finden Sie auch auf unserer Homepage unter dem Punkt Rechnungserklärer. Hinweis zur GasabrechnungSteuerbegünstigtes Energieerzeugnis! Darf nicht als Kraftstoff verwendet werden, es sei denn, eine solche Verwendung ist nach dem Energiesteuergesetz oder der Energiesteuer-Durchführungsverordnung zulässig. Jede andere Verwendung als Kraftstoff hat steuer- und strafrechtliche Folgen! In Zweifelsfällen wenden Sie sich bitte an ihr zuständiges Hauptzollamt. Natürlich haben Sie nach einer Umstellung jederzeit die Möglichkeit, den elektronischen Rechnungsversand zu stoppen und die Abrechnungen wie gewohnt auf dem Postweg zu erhalten.

Sprechen Sie uns dazu einfach an. Dann senden Sie uns bitte die Einverständniserklärung zum elektronischen Rechnungsversand vollständig ausgefüllt zurück. Anschließend hinterlegen wir Ihren Änderungswunsch in unserem Abrechnungssystem, sodass Sie alle darauffolgenden Abrechnungen per E-Mail erhalten. Am einfachsten ist es, wenn Sie uns mit Ihrer letzten Abrechnung im Kundenzentrum besuchen. Dort kann der Anbieterwechsel direkt in die Wege geleitet werden. Alternativ können Sie sich auch telefonisch oder online über unsere Tarife informieren und wir lassen Ihnen ein Vertragsangebot zukommen bzw. Sie laden sich dieses auf unserer Homepage herunter. Für den Vertragsabschluss benötigen wir dabei neben den Informationen wie bei der Anmeldung auch noch die Angabe des bisherigen Versorgers und, wenn bekannt, die Laufzeit des aktuellen Vertrages.

Um bei einem Auszug die Abmeldung durchführen zu können, benötigen wir die persönlichen Daten (alternativ die Vertragskontonummer), den Zählerstand zum Tage der Schlüsselübergabe und die neue Anschrift, damit die Schlussrechnung zugesendet werden kann. Hilfreich ist zudem die Angabe des Vermieters, damit die weitere Versorgung besprochen werden kann. Die Anmeldung kann dabei ebenfalls persönlich, telefonisch, schriftlich oder über unsere Homepage erfolgen. Die Abbuchung der fälligen Beträge erfolgt jeweils zum 10. eines Monats. Sollte dieser Termin auf ein Wochenende fallen, dann wird die Buchung montags nachgeholt. Die Fälligkeit der monatlichen Teilbeträge finden Sie in Ihrem Begrüßungsschreiben und auf Ihren Jahresverbrauchsabrechnungen. Bei Änderungen innerhalb des Abrechnungsjahres erhalten Sie zudem eine schriftliche Mitteilung. Wir möchten Ihnen den Mehraufwand, der aus postalischen Abrechnungen entstehen kann, ersparen. Daher haben wir unser Abrechnungssystem umgestellt, um Ihnen auf Wunsch alle zukünftigen Abrechnungen in elektronischer Form zur Verfügung zu stellen.

In der Regel sind die monatlichen Teilbeträge von November bis September angesetzt, es werden also 11 Zahlungen pro Abrechnungsjahr erwartet.

Categories: Uncategorized